Führerscheine und Berechtigungen.

Ablauf (d)einer Ausbildung.

      Schritt für Schritt zum Führerschein.

      Ziel ist es, deinen Führerschein mit möglichst geringem Aufwand zu erreichen.
      Wir beraten dich gerne unverbindlich und selbstverständlich kostenlos.

      Du
      weißt schon, was du möchtest?
      Dann komme zu unseren Öffnungszeiten (siehe hier) vorbei.
      Bringe bitte deinen Ausweis zur Anmeldung mit. Übrigens: wir freuen uns immer, wenn ein "Elternteil" zur Anmeldung mitkommt - erstens: es gibt viel Information zu Ablauf, Papiere etc. ; zweitens: bei Minderjährigen bedarf es der Zustimmung der/des Erziehungsberechtigten.

      1. Deine theoretische Ausbildung.
      Besuche regelmäßig die angebotenen Unterrichte und bestehe deine Tests!
      Lerne gleichmäßig und ohne Stress. Hast du Fragen? Kein Problem. Stelle sie uns im Unterricht.
      Brauchst du Hilfe? Spreche uns an. Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite.
      WICHTIG: Du kommst auf uns zu, wenn du fit bist für die Prüfung. Dann machen wir miteinander einen Prüfungstermin aus.

      2. Deine Fahrausbildung.
      Du bekommst einen Fahrlehrer, DEINEN Fahrlehrer.
      Dein Fahrlehrer wird dich von deiner erste Fahrstunde bis zur deiner Prüfungsfahrt begleiten.
      Die Anzahl deiner benötigten Übungsstunden können wir nicht vorab beantworten. Du bekommst so viele wie nötig - nicht so viele wie möglich.

      3. Wie möchtest du bei uns das Fahren lernen?

      • Vielleicht erst am Simulator vorüben?
      • Oder gleich mit deinem Fahrlehrer ab auf die Straße?
      • Oder mit dem Automatikfahrzeug vorüben und dann mit Schaltung weitermachen? Auch ein Weg zum Schein.
      • Oder den Automatikführerschein machen?
      • Oder? Oder? Oder?
      • Wir bieten dir viele Möglichkeiten. Alles kann - nichts muss! Spreche mit uns.

      Noch Fragen oder irgendwas nicht klar? Schaue mal hier bei den Infos.

PKW Ausbildung mit Schalt-und/oder Automatikgetriebe. Fahrschulautos

      Autoführerschein.

      Auch in Verbindung mit den Anhängerführerscheinen B96 und BE.

      Wir bieten dir an:

      • Vorübungen mit unserem FahrSimulator.

      • Der Klassiker: Ausbildung mit Schaltungsfahrzeugen.

      • Einfacher Fahren: Ausbildung auf Automatikfahrzeugen.
        Kein Kuppeln, kein Schalten, kein "Ist das der richtige Gang? Welchen Gang soll ich nehmen?", kein Abwürgen. Nichts. Einfach auf das Fahren konzentrieren und Spaß haben.

      • Kombinierte Ausbildung mit Schaltung und Automatik.
        Du kannst und darfst gerne auf beiden Systemen üben. Keine Mehrkosten für dich.

      • Aufstiegsausbildung und Prüfung von Automatik- zum Schaltungsfahrzeug.
        Immer dann, wenn du "nur" einen Automatikführerschein hast und auf ein Schaltungsfahrzeug umsteigen möchtest.


      Übrigens: dein Autoführerschein beinhaltet die Fahrerlaubnis AM.
      Wenn Du möchtest, bekommst du eine kostenlose Rollereinweisung und darfst auf unserem Trainingsplatz etwas üben.
      Sicherheitsausrüstung wie Helm, Jacke etc. stellen wir dir - falls nicht vorhanden - zur Verfügung.

      Fahrerlaubnis der Klasse B mit der Schlüsselzahl 196.

      Erweiterung auf Klasse A1 bei Vorbesitz Klasse B.
      Voraussetzung für die Erweiterung der Klasse B mit der Schlüsselziffer 196 :
      - Vorbesitz der Pkw-Klasse B seit mindestens 5 Jahren;
      - Mindestalter 25 Jahre;
      - Fahrerschulung mit mindestens 9 Unterrichteinheiten von jeweils 90 Minuten.
      - Erneuter Erste-Hilfe Kurs und Sehtest ist nicht erforderlich.

      Zuschauen, zuhören und lernen...
      Die benötigte Ausrüstung (Helm mit Sturmhaube, Jacke, Hose und Handschuhe) für die praktischen Übungen können wir zur Verfügung stellen.

      Welches Motorrad darf gefahren werden?
      Hubraum bis zu 125ccm.
      Motorleistung nicht mehr als 11 kW.
      Verhältnis Leistung zu Gewicht nicht mehr als 0,1 kW/kg.

      Mit dieser Berechtigung ist eine Erweiterung auf die Klasse A2 nicht möglich.

MotorFahrschulmotorrad Kawa 900

      Motorradführerschein. Vom Mofa bis zur 1000er.

      Deine Vorteile bei uns.
      W
      ir haben für dich einen eigenen Übungsplatz (Schonraum).
      Hier kannst du in Ruhe und unbeobachtet deine ersten Fahrversuche und
      Grundfahrübungen fahren.

      Wir können das was wir dir beibringen. Wir sind aktive Motorradfahrer und begleiten dich vom Motorrad aus. Oder hast du schonmal einen Skilehrer mit einem Schlitten gesehen?

      Sicherheitsausrüstung.
      Wenn du noch keine Motorradausrüstung hast, bekommst du von uns Jacke, Hose sowie Helm, Handschuhe und Schutzprotektoren. Alles ist in ausreichender Anzahl und in verschiedenen Grössen vorhanden.
      Aus hygienischen Gründen empfehlen wir eigene Schuhe.

      Motorräder.
      Wir haben für dich verschiedene Motorräder zur Auswahl. Von ganz klein bis ganz GROß.
      Von 15 PS bis über 100 PS. Von BMW über Kawasaki und KTM bis zur Yamaha.

      Deine Ausbildung. Ein kleiner Auszug davon.
      Was ist ein Lenkimpuls?
      Warum gibt es verschiedene Kurventechniken und wie wende ich sie an?
      Wie fahre ich richtig in Gruppen?
      Der Kammsche- oder Kammscher Kreis und seine Bedeutung.
      Wie Bremse ich richtig? Auch in Schräglage.
      Warum 20° Schräglage ganz viel und dennoch oft zu wenig ist.
      Hey, wo schaust du hin. Dein Blick.


      Fahrerlaubnis der Klasse B mit der Schlüsselzahl 196.

      Erweiterung auf Klasse A1 bei Vorbesitz Klasse B.
      Voraussetzung für die Erweiterung der Klasse B mit der Schlüsselziffer 196 :
      - Vorbesitz der Pkw-Klasse B seit mindestens 5 Jahren;
      - Mindestalter 25 Jahre;
      - Fahrerschulung mit mindestens 9 Unterrichteinheiten von jeweils 90 Minuten.
      - Erneuter Erste-Hilfe Kurs und Sehtest ist nicht erforderlich.

      Zuschauen, zuhören und lernen...
      Die benötigte Ausrüstung (Helm mit Sturmhaube, Jacke, Hose und Handschuhe) für die praktischen Übungen können wir zur Verfügung stellen.

      Welches Motorrad darf gefahren werden?
      Hubraum bis zu 125ccm.
      Motorleistung nicht mehr als 11 kW.
      Verhältnis Leistung zu Gewicht nicht mehr als 0,1 kW/kg.

      Mit dieser Berechtigung ist eine Erweiterung auf die Klasse A2 nicht möglich.

      Motorradtraining und Weiterbildungen.

      Warm-UP Training.
      Wenn der Frühling kommt, werden wir wieder unser (fast) jährliches Warm-Up durchführen. Etwas Theorie, viel Praxis und noch mehr Spaß. Garantiert. Exklusiv nur für unsere ehemaligen Motorradfahrschüler/-innen mit Sozia oder Sozius.

      Weitere Trainings.

      • Basistraining für Fahranfänger oder Wenig-Fahrer.
      • (Wieder)Einsteiger-Training.
      • Sicherheitstraining für Motorradfahrer/ und -innen.
      • Kurven- und Schräglagentraining für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis.

      Informationen oder Anfragen bitte per E-Mail: info@jürgens-fahrschule.de

LKW MB ACTROS neuste Generation mit allen Assistenzsystemen und automatisiertem Schaltgetriebe

      Mit uns professionell zum LKW-Führerschein.

      Dein Fahrzeug:
      Ein MB ACTROS.
      Rund um die Uhr für deine Ausbildung verfügbar.

      • automatisiertes Schaltgetriebe. Schalten war gestern!
      • Active Brake Assist 4 - Notbremsassistent mit Fußgänger-Erkennung.
      • Spurhalte-Assistent.
      • Abbiege-Assistent - warnt vor Fußgängern, Radfahrern und Hindernissen.
      • Vollklimatisierte Fahrerkabine.
      • echte EURO 6 Abgasnorm.
      • u.v.m

      Deine Fahrlehrer.
      Spezialisierte Berufskraftfahrer mit reichlich Fahr- und Ausbildungserfahrung.

      Dein Trainingsgebiet.
      Unser eigener Übungsplatz für Grundfahraufgaben und technische Abfahrtskontrollen und erste Fahrübungen.
      Ausbildungs-/Prüfort ist Würzburg bzw. Schweinfurt.


      Zusätzliche Aus- und Weiterbildungen:

      • Beschleunigte Grundqualifikation für Gütertransport und Personenbeförderung.
        Für Neueinsteiger/-innen, Umsteiger/-innen oder Quereinsteiger/-innen mit theoretischer IHK-Prüfung.
        Bitte einen Beratungstermin vereinbaren.

      • Grundqualifikation für Gütertransport. Kurzvariante ohne theoretischer Unterrichtspflicht (Selbststudium),
        aber mit theoretischer und praktischer IHK-Prüfung.
        Bitte einen Beratungstermin vereinbaren
        .

      • Teilqualifikation Güterkraftverkehr (TQ)1.
      • Vorbereitungskurse für Berufskraftfahrer-Azubis auf die IHK-Abschlussprüfung in Theorie und Praxis.
      • Auf- und Abbrücken von Wechselbrücken.
      • ECO-Training.

      Unsere Partner:

      • Ausbildungsbetriebe für Berufskraftfahrer/innen.
      • Berufsfeuerwehren.
      • Bundeswehr.
      • THW und Rotes Kreuz.

      für mehr INFOS bitte hier klicken oder schreibe uns eine E-Mail.

Traktor

      Traktorführerscheine.

      Klasse L.
      Nur theoretische Ausbildung und Prüfung. Mindestalter 16 Jahre.


      Klasse T.
      Theoretische und praktische Ausbildung und Prüfung. Mindestalter 16 Jahre.
      Ausbildung nur mit eigenem Fahrzeug und dazugehörigen Anhänger möglich.